2
Punkte
Dies muss dann analog für alle Veranstaltungen angewandt werden, damit auch keine städtische Unterstützung für z.B. Sportveranstaltungen
Bitte den Antrag ablehnen (kann ja nur "Unterstützung" auswählen).
Aufräumarbeiten und Leistungen der Rettungsdienste fallen im Rahmen des sozialen Treibens in der/einer Stadt zu unterschiedlichen Gelegenheiten an.

Hier darf dann entweder keine bestimmte Personengruppe oder Feier separat ausgewählt werden, sondern das muss folglich ebenso für Sport, Tanz und Kultur gelten. Oder es ist Teil des sozialen Treibens und dessen, was eine Stadt wie Frankfurt lebenswert und attraktiv macht.
Was soll denn sonst auf den Wiesen passieren - soll man dem Rasen beim Wachsen zuschauen? ;-)

Darüberhinaus bleibt es der Stadt ja vorbehalten, eine Rechnung über die Aufräumarbeiten etc zuzustellen.
Eingetragen vor 5 Jahren von Sebulino
0
Gegen-argumente