-1
Punkte
Eine Radikalreform muss aber auch eine Umstellung von Umlageverfahren auf Kapitaldeckung erreichen, sonst bleiben die Probleme die gleichen.
Der Vorteil der PKV ist doch (und darauf schauen ja alle neidvoll), dass sie durch das Kapitaldeckungsverfahren nachhaltiger aufgestellt ist, als die GKV durch das Umlageverfahren, was uns immer wieder in Schwierigkeiten und Beitragserhöhungen bringt. Durch die Methode sind doch bei der jetzigen Bevölkerungsstruktur weitere Erhöhungen vorprogrammiert.
Eine Radikalreform muss m.M.n. daher auch die schrittweise Umstellung der KV auf das Kapitaldeckungsverfahren berücksichtigen.
Eingetragen vor 5 Jahren von Sebulino
4
Gegen-argumente