3
Punkte
Aufgabe der Regiotrams ist es, eine schnelle Anbindung des Umlandes zu ermöglichen, nicht an jeder Milchkanne Umsteigen ist nicht verboten.
Die Fahrt durch die Königsstraße bedeutet für alle Straßenbahnen etwa 5 Minuten Zeitverlust gegenüber der Fahrt über die östliche Umgehung.

Wo dies bei den Stadtstraßenbahnen durchaus vernachlässigbar ist gegenüber der erwünschten direkten Anbindung, so sollten gerade die Regiotrams möglichst zügig und umsteigefreundlich geführt werden.

Statt die Regiotram weiter durch die Innenstadt zu führen, sollte überlegt werden, wie man die Vernetzung derselben an den zentralen Umsteigepunkten (Stern, Bahnhof, Fünffensterstraße) attraktiver gestalten kann.
Eingetragen vor 5 Jahren von Anders
0
Gegen-argumente