0
Punkte
Im KW 16 wurden hohe Grenzen gesetzt, um zusätzliche Gelder für eigene Gliederungen zur Verfügung zu stellen. Diese gelten auch hier.
Die eigenen Gliederungen hatten aufgrund verschiedener Kriterien ein Wahlkampfbudget. Besonders der Schwalm-Eder-Kreis beantragte zusätzliche Gelder für bestimmte Aktionen. Dies wurde u.a. mit Geldknappheit abgelehnt. Zudem wurde bezweifelt, dass die dortigen Piraten mit diesen Geldern wirklich Wählerstimmen generieren könnten.
Diese Hürden sollten auch bei Unterstützung anderer Verbände angelegt werden: Prüfen ob die eigenen Mittel reichen und ob die dort geplanten Maßnahmen zielführend sind.
Eingetragen vor 5 Jahren von tanzpirat
1
Gegen-argument