2
Punkte
Warum sollte eine Familie mit sechs Kindern acht Stimmen haben? Eine Stimmvervielfachung ist doch sehr verzerrend.
Würde man maximal eine Stimme je Familie zugestehen, so dass jeder 1,5 Stimmen hat quasi, wäre das wiederum gegenüber Familien mit mehreren Kindern seltsam. Und wie ist das mit Adoptionen, volljährigen geistig behinderten "Kindern",...
Als nächstes wird dann Stimmrecht nach Grad der Steuerzahlung gefordert?!? Nee, lasst mal stecken die abwegige Idee.
Eingetragen vor 4 Jahren von Gernial
0
Gegen-argumente